Auf den Spuren der Kolonisten Friedrichs II.

Friedrich_Groderschau_2Im Mittelpunkt der Ausstellung des Museums steht die Nutzbarmachung und Besiedlung des Dossebruchs und des Rhinluchs unter Friedrich II. In den Jahren ab 1749 wurden Großderschau und die umliegenden Dörfer Altgarz und Rübehorst von ihm gegründet. Das Museum »Kolonistenhof« Großderschau zeigt zu dieser Besiedlung eine Dauerausstellung und stellt die Einführung der Kartoffel in Preußen dar. Des Weiteren wird die Einführung der Butterherstellung zu Zeiten Friedrichs II. beleuchtet.

Zum »Internationalen Museumstag«, am 14. Mai 2012, findet ein Museumsfest rund um die Kartoffel statt. Auf dem Außengelände des Museums werden alte Kartoffelsorten gelegt, die dann zum Erntedankfest im September geerntet werden. Auf beiden Festen gibt es Kulinarisches aus Kartoffeln. Außerdem wird es »Altes Handwerk« zum Anfassen und Mitmachen geben: Besenbinden, Seilern, Sense dengeln, Wolle spinnen, Buttern im Stampfbutterfass.

Auf dem Museumshof können alte landwirtschaftliche Maschinen, ein Taubenhaus, ein Göpel und ein Ziehbrunnen besichtigt werden. Das Backen von Brot, Kuchen und anderen Köstlichkeiten in dem Lehmbackofen ist stets ein besonderes Angebot zu den Festen auf dem Museumshof. Ab April werden regelmäßig alle 14 Tage am Freitag im Backofen Brot und Kuchen gebacken, die von den Gästen erworben werden können.

 

Das Museum ist geöffnet:

Mo-Fr von 10 bis 16 Uhr,
Sa/So/Feiertag von 13 bis 17 Uhr
Ab November bis Februar an den Wochenenden und Feiertagen geschlossen. 


Museum »Kolonistenhof«

Kleinderschauerstr.1  |  16845 Großderschau
Tel. 033875 90810  |  www.grossderschau.de


„…Aber erst unter dem großen Könige kamen die Dosse-Bruch-Arbeiten zu verhältnis- mäßigem Abschluß.

An Widerstand hatten’s die Nächstbeteiligten nicht fehlen lassen; ihrer Auflehnungen indes war man bald Herr geworden.

Wo nicht freier Wille zu Hülfe kam, erfolgte Zwang.

1778 endigten die Vorarbeiten: 15 000 Morgen Land waren gewonnen, 25 neue Dörfer und Ortschaften gegründet, 1500 Ansiedler angesetzt“.

(Fontane)

Schreiben Sie uns:






Gewinnspiel zu Friedrich 300

Copyright © 2017. Friedrich 300. Designed by werbeline24.de